Begriffe A-Z

A

Ablösung
Abschreibung
Abzahlungsdarlehen
AfA
Amortisation
Annuität
Annuitätendarlehen
Anschaffungsdarlehen
Arbeitgeberdarlehen
Aufwendungsdarlehen
Avalkredit

Ü

Überziehungskredit

B

Bagatellkredit
Ballonfinanzierung
Barkredit
Baufinanzierung
Bürgschaft
Beamtendarlehen
Blankokredit
Bonitätsprüfung

D

Darlehen
Darlehensantrag
Darlehensnennbetrag
Darlehensnominalbetrag
Disagio

E

Effektivzins
Eigenkapital
Endfälliger Kredit

F

Finanzierung
Fremdkapital

H

Hausfinanzierung
Hausfrauenkredit
Hypothekendarlehen

I

Immobilienfinanzierung

K

Kleinkredit
Kontokorrentkredit
Kreditnebenkosten
Kreditrechner
Kreditverlängerung
Kreditversicherung
Kreditwürdigkeit

L

Leasing
Leasinggeber
Leasingnehmer
Leasingraten
Lieferantenkredit
Lombardkredit

M

Mietbürgschaft
Mietkauf
Mitschuldner

N

Nettodarlehensbetrag
Nominalbetrag
Nominalzins
Notarielle Beurkundung

O

Objektkredit
Organkredit

P

Personalkredit
Pfandbrief
Pfändung
Privatdarlehen
Privatkredit

R

Ratenkredit
Rückzahlung
Realkredit
Rechtsfähigkeit
Referenzzinssatz
Refinanzierung
Rembourskredit
Renovierungskredit
Restschuld

S

Sachkredit
Schlussrate
Schlussratenfinanzierung
Schuldübernahme
Schuldinstrumente
Schuldzinsenabzug
Selbstschuldnerische Bürgschaft
Sofortkredit
Sondertilgung
Studentenkredit

T

Tilgung
Tilgungsaussetzung
Tilgungsfreijahre
Tilgungshypothek
Tilgungsplan
Tilgungsstreckung
Tilgungsverrechnung
Treuhandauszahlung

V

Valutierung
Variabler Zinssatz
Verdienstbescheinigung
Verkehrswert
Vermögensberater
Versicherungsdarlehen
Verzugszinsen
Vorausdarlehen

W

Wechselkredit
Wertgutachten

Z

Zinsanpassung
Zinsbindung
Zinsfestschreibung
Zinsgutschrift
Zinssatz
Zusatzsicherheiten

Ratenkredite - Häufig gestellte Fragen


Wer kann ein Darlehen bzw. einen Kredit beantragen?


Ein Darlehen oder einen Kredit kann in der Regel jeder beantragen. Der Abschluss eines Kredit- oder Darlehensvertrags ist an einige Bedingungen geknüpft. So kann in der Regel jeder ein Darlehen oder einen Kredit beantragen und ihn auch bewilligt bekommen, wer beispielsweise das 18. Lebensjahr vollendet hat, einen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ein geregeltes Arbeitsverhältnis hat was bereits einige Monate besteht und keine Probezeit mehr aufweist und eine positive SCHUFA-Auskunft aufweist.

Einige Online-Anbieter bieten auch Kredite an, die beispielsweise keiner SCHUFA-Auskunft unterliegen. Somit kann hierbei in der Regel fast jeder ein Darlehen oder einen Kredit beantragen. Da diese Form der Kreditvergabe für den Kreditgeber aber ein höheres Risiko darstellt, sind diese Kredite meistens teurer und weisen einen höheren Zinssatz aus. Bei einem Abschluss eines Online-Kredits sollte der Kreditnehmer die Angebote der jeweiligen Kreditinstitute vergleichen um den für sich am besten geeigneten Kredit zu finden.

Aber auch, wenn die Möglichkeit für Personen besteht über Online-Kreditinstitute einen Kredit zu bekommen, auch wenn er bei beispielsweise seiner Hausbank keinen Kredit bewilligt bekommt, so sollte der Kreditnehmer immer darauf achten, dass er den Kredit auch wieder zurückzahlen kann, da er ansonsten schnell in der Überschuldung landet.