Begriffe A-Z

A

Ablösung
Abschreibung
Abzahlungsdarlehen
AfA
Amortisation
Annuität
Annuitätendarlehen
Anschaffungsdarlehen
Arbeitgeberdarlehen
Aufwendungsdarlehen
Avalkredit

Ü

Überziehungskredit

B

Bagatellkredit
Ballonfinanzierung
Barkredit
Baufinanzierung
Bürgschaft
Beamtendarlehen
Blankokredit
Bonitätsprüfung

D

Darlehen
Darlehensantrag
Darlehensnennbetrag
Darlehensnominalbetrag
Disagio

E

Effektivzins
Eigenkapital
Endfälliger Kredit

F

Finanzierung
Fremdkapital

H

Hausfinanzierung
Hausfrauenkredit
Hypothekendarlehen

I

Immobilienfinanzierung

K

Kleinkredit
Kontokorrentkredit
Kreditnebenkosten
Kreditrechner
Kreditverlängerung
Kreditversicherung
Kreditwürdigkeit

L

Leasing
Leasinggeber
Leasingnehmer
Leasingraten
Lieferantenkredit
Lombardkredit

M

Mietbürgschaft
Mietkauf
Mitschuldner

N

Nettodarlehensbetrag
Nominalbetrag
Nominalzins
Notarielle Beurkundung

O

Objektkredit
Organkredit

P

Personalkredit
Pfandbrief
Pfändung
Privatdarlehen
Privatkredit

R

Ratenkredit
Rückzahlung
Realkredit
Rechtsfähigkeit
Referenzzinssatz
Refinanzierung
Rembourskredit
Renovierungskredit
Restschuld

S

Sachkredit
Schlussrate
Schlussratenfinanzierung
Schuldübernahme
Schuldinstrumente
Schuldzinsenabzug
Selbstschuldnerische Bürgschaft
Sofortkredit
Sondertilgung
Studentenkredit

T

Tilgung
Tilgungsaussetzung
Tilgungsfreijahre
Tilgungshypothek
Tilgungsplan
Tilgungsstreckung
Tilgungsverrechnung
Treuhandauszahlung

V

Valutierung
Variabler Zinssatz
Verdienstbescheinigung
Verkehrswert
Vermögensberater
Versicherungsdarlehen
Verzugszinsen
Vorausdarlehen

W

Wechselkredit
Wertgutachten

Z

Zinsanpassung
Zinsbindung
Zinsfestschreibung
Zinsgutschrift
Zinssatz
Zusatzsicherheiten

Ratenkredite - Begriffe:  Nominalzins


Nominalzins


Der Nominalzins ist der Zinssatz der auf eine Geldanlage oder einen Kredit anfällt.

Im Nominalzins sind keine Gebühren für die Kreditbearbeitung und andere Nebenkosten wie Schätzungskosten etc. enthalten, diese Kosten sind zum größten Teil im effektiven Jahreszins enthalten.

Daher ist der effektive Jahreszins, der auch Effektivzins genannt wird, der Zins, mit dem Angebote verschiedener Kreditinstitute sinnvoll verglichen werden können. Jedoch sollte auch bei diesem Vergleich auf Nebenkosten geachtet werden, die nicht im Effektivzins einberechnet sind. Denn auch das kann vorkommen.

Der Nominalzins wird in der Regel pro Jahr (Abkürzung p. a. aus dem lateinischen für per anno) angegeben, gezahlt wird er mit den Tilgungsraten. Die Kreditraten werden in der Regel monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich gezahlt, wobei monatliche Ratenzahlungen am meisten verbreitet sind.
Der effektive Jahreszins ist im Gegensatz zum Nominalzins von jedem Kreditinstitut bei Angeboten anzugeben. Aber auf Nachfrage wird Ihnen das Kreditinstitut auch den Nominalzins mitteilen, wenn es diesen nicht schon im Angebot angegeben hat.

Der Nominalzins bei einer Geldanlage oder bei einem Kredit hängt unter anderem von dem Marktzinsniveau, dem Kreditzweck, den eventuell zu leistenden Sicherheiten und der Laufzeit des Kredits ab. Auch die Bonität des Kreditnehmers kann vom Kreditinstitut in die Berechnung des Nominalzinses mit eingehen.