Online-Depot - Begriffe:  Xetragebühren


Xetragebühren

Die Xetra ist ein vollelektronisches Handelssystem der Deutschen Börsen AG. Dieses System wurde zusätzlich zum klassischen Parketthandel ins Leben gerufen. In der Regel sind Wertpapiere über das Xetra System schneller Handelbar und preislich stabiler. Über Xetra ist es den einzelnen Kunden weltweit möglich sich per Internet mit der Börse zu verbinden. Neue Aktien werden automatisch für den klassischen wie auch für den Xetrahandel freigeschaltet.
Wer über dieses System handelt muss Gebühren für die einzelnen Transaktionen zahlen. Dabei können Gebühren für Limits, Eintragungen ins Aktienbuch oder Teilausführungen, welche häufiger über Xetra möglich sind entstehen. Diese sind in der Regel frei verhandelbar, werden teilweise aber auch festgesetzt.
Das Gebührenniveau ist bei einem Handel über Xetra generell niedrig, desweiteren fallen für Vermittlungen keinerlei Maklercourtage an, was eine Besonderheit darstellt.
Das Xetra System wird mittlerweile auch an anderen internationalen Börsen für den Handel mit Wertpapieren eingesetzt.

Beliebte Produkte