KFZ-Versicherung - Begriffe:  Wohnmobilversicherung


Wohnmobilversicherung


Für Wohnmobile ist, ebenso wie bei anderen Kraftfahrzeugen, eine KFZ-Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Diese kann je nach Bedarf durch eine Kasko-, Rechtsschutz- und/oder Unfallversicherung ergänzt werden.

Die Grundlage für die Prämienberechnung für eine Wohnmobilversicherung stellen der Neuwert, der Kaufpreis, das Datum der Erstzulassung, zulässiges Gesamtgewicht und Motorstärke dar.

Beim Abschluss einer Wohnmobilversicherung sollte immer genau überprüft werden, welche Gegenstände tatsächlich dem Versicherungsschutz unterliegen. Da in einem Wohnmobil zusätzlich erheblich kostspielige Gegenstände mitgeführt werden können, sind diese nicht immer automatisch mitversichert, sondern benötigen eine Zusatzversicherung. Gleichermaßen sollte über eine saisonale Versicherung nachgedacht werden, da das Wohnmobil oftmals nicht ganzjährig genutzt wird.

Die Deckung der Haftpflichtversicherung und die Deckung gemäß der Risiken der Teilkaskoversicherung bleiben weiterhin bestehen, wenn das Wohnmobil in einem Raum abgestellt worden ist oder sich auf einem umfriedeten Grundstück befindet.