KFZ-Versicherung - Begriffe:  Schadensarten


Schadensarten

Bei der KFZ-Versicherung wird zwischen einem Personenschaden, einem Sachschaden und einem Vermögensschaden unterschieden.

Während es bei einem Personenschaden grundsätzlich Verletzungen oder Unfälle mit Todesfolge betrachtet werden, geht es bei den Sachschäden um beschädigte Gegenstände. Vermögensschäden sind die Schäden, die weder dem Personenschaden noch dem Sachschaden zugeordnet werden können (ein verlorener Autoschlüssel führt zu einer Blockade in einer Waschstraße etc.).

Insbesondere hinsichtlich der gesetzlichen oder auch individuell abgeschlossenen Deckungssumme werden die Schadensarten von Seiten der KFZ-Versicherung unterschiedlich behandelt.