Produkte

Baufinanzierung - Begriffe:  Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung


Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung


Die Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung gehört zu der Kategorie der Eigentümer-Versicherungen. Sie übernimmt das finanzielle Risiko für Schäden, die aufgrund eines auslaufenden Öltanks entstanden sind. Bei auslaufenden gewäs- serschädigenden Stoffen kann das Grundwasser verunreinigt werden, was zu immensen Kosten führen kann.
Die Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung sichert somit den Inhaber eines Öltanks finanziell ab.

Die Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung ist zwar keine Pflicht-Versicherung, sollte aber für jeden Heizöltank-Besitzer ein unverzichtbares Muss darstellen. Der Inhaber haftet ansonsten in unbegrenzter Höhe für die durch seinen Tank verursachten Schäden.

Die Höhe der Deckungssumme und des Beitrages der Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung richten sich nach vielen Faktoren wie beispielsweise der Größe des Tanks, dem Standort oder nach der Qualität und Quantität von War- tungsarbeiten.